Jormason

renewal – meaning – movement

Jormason’s Geschäftseröffnung

July26

Zu allererst ein paar nachklingende Worte:

Somit ist schon vieles gesagt, aber an dieser Stelle noch einmal ein besonderes Dankeschön an Kathi, Gerrit und Jan für eure Hilfe – alleine hätt ich’s net gepackt! #siebzigmakirollen. Für die Suppenliebhaber unter euch hier das Rezept für euch, die Zutaten kauft ihr am besten in Hamburg beim OCS Japan Shop an der Stadthausbrücke. Gibts aber bestimmt auch Online irgendwo…

Kitsune Udong (japanische Weizennudelsuppe)

- 400 ml Wasser
- 50- 100 ml Dashi Shoyu (Brühe aus Mirin, Seegras, Bonitoflocken, Sojasoße)
- 3- 4 Inarizushi (frittierte Tofutaschen)
- ein Bündel Udongnudeln
- 3-4 Blatt getr. Wakame Alge

Wasser aufkochen, Dashi Shoyu zufügen, nach Geschmack mehr oder weniger (Mischungsverhältnis ist 1:4). Udong- Nudeln seperat kochen (die Stärke macht sonst die Suppe trüb), Wakame Algen und Inarizushi (diagonal geschnitten) reingeben, in eine Schüßel füllen und die abgetropften und abgeschreckten Udong Nudeln reingeben. Mit Frühlingszwiebeln und ein wenig Chilli Pulver garnieren – fertig, Itadakimasu!

Und hier ein paar Eindrücke der Party in Bildern:


Vielen Dank wieder einmal an Cornelius für die meisten dieser wunderbaren Fotos!

Zuletzt für euch hier zum Download der Vordruck für das Geschenkekissen nach dem viele fragten. (Bild anclicken)

Das Zusammanbasteln ist simpel, einfach an den Seiten ausschneiden und die getrichelten Linien mit der Rückseite einer Scherenseite einfalzen, zusammenkleben und einknicken – fertig! (das Original kommt von diesem Blog hier)

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die vielen guten Ideen und Empfehlungen bisher. Ich glaube ja an die Kraft der “weak ties”, wer weiß wem die Karte irgendwann einmal in die Hände fällt und welches Projekt daraus entstehen wird. Bitte kommt unbedingt auch auf mich zu was Empfehlungen für euch angeht! (Für alle die nicht wissen wovon hier die Rede ist, ich habe eine Visitenkarte gestaltet die auf diese Landingpage verweist und ein paar Karten in dem Kissen an die Gäste verteilt)

Es war mir in jedem Fall eine Freude mit euch anzustoßen und zu feiern, laßt es uns recht bald wiederholen. Zum einjährigen Bestehen zum Beispiel, dann auch mit Champagner statt Muschisekt und dann werde ich auch mehr zu erzählen haben, versprochen!
;)

Zum Abschluß hier noch etwas für die Freunde des Bewegtbildes:

posted under meaning
5 Comments to

“Jormason’s Geschäftseröffnung”

  1. On July 26th, 2010 at 19:23 Tweets that mention schaut mal: -- Topsy.com Says:

    [...] This post was mentioned on Twitter by Jörn Hendrik Ast, David Philippe. David Philippe said: @Jormason Sehr schön, vor allem das kurze Video in dem du (endlich) deine Eröffnungsrede gehalten hast ;) http://bit.ly/at9jAh #jge [...]

  2. On July 27th, 2010 at 17:29 Stefan Martens Says:

    Danke für die eventwürdige Zusammenfassung :)

  3. On July 27th, 2010 at 17:46 Jörn Hendrik Says:

    Sehr gerne! Organisier was, ich bin dabei!
    Kissenfalten z.B.? ;)

  4. On August 8th, 2010 at 10:45 Daniel Says:

    Wenn ich nicht bald erfahre WAS da überhaupt eröffnet wurde, flipp ich aus…

  5. On August 8th, 2010 at 13:48 Jörn Hendrik Says:

    Da muss ich dann wohl noch einen dritten Post verfassen! Dann neben Fotos, Videos und Text noch live Performances (Pantomime, Eurythmie, moderner Tanz)! ;)

    Wir sollten mal ausführlichere Kommunikation betreiben als nur via Facebook, Blogs und Twitter. Ick komm mal nach Berlin! (bis dahin alle Antworten auf deine Frage hier: http://bit.ly/doubleYUU)

Email will not be published

Website example

Your Comment: